LED-Blinker an original Blinkerhalter

So nachdem ich einen original Gepäckträger von Kawasaki für die Sissybar gefunden habe, der an den Blinkerhaltern befestigt wird, wandern die Blinker etwas weiter nach hinten, denn der Gepäckträger hat auch Halterungen für die Blinker.

Aber wie jetzt die neuen LED-Blinker an die original Halterungen der Blinker ran setzen? Die Lösung, habe die alten Blinker auseinander genommen und den Kunststoffhalter gekürzt und mit Gewinde versehen, mehr auf den Fotos.

DSC02494

 

 

 

Den original Blinker mit ent- sprechender Kunststoffhalterung ist ja den Meisten wohl bekannt, hier zusätzlich mit schwarzem Blinker- glas.

Hier nun der in Einzelteile zerlegte Blinker. Um den Kunststoffhalter vom Blinkerkopf lösenDSC02495 zu können erst einmal Blinkerglas abschrauben, auf die Gummidichtung achten, dann den Metallhalter (mit einer Schraube gehalten) lösen und nach oben rausziehen, jetzt die Birne rausdrehen, dann den Metall-halterungsfuss der Glühbirne samt Kabel nach innen rausziehen, evtl. mit kleinen Schraubendrehen leicht unter den Metallrand hebeln, jetzt kann man den Kunststoffhalter um 90° drehen und aus dem Blinkerkopf ziehen.

DSC02496Ich habe den Kunststoffhalter dann mit einem scharfen Cuttermesser an der Kante zur Aufnahme des Blinker-kopfes abgeschnitten.

 

 

 

Die Schnittstelle dann gegebenenfalls noch gläten mit Schmirgelpapier, wenn man sauberDSC02497 schneidet entfällt das, jetzt sieht man die Dreiloch-Kabeldurchführung im Halter sehr gut, diese einfach mit kleinem Schraubendreher nach oben rausheben, ist nur leicht eingedrückt.

DSC02498

 

 

 

Um jetzt das Gewinde für den neuen Metallhalterungsstab in den Kunst-stoffhalter zu schneiden reicht ein normaler Gewindebohrer in der entsprechende Dicke des neuen Blinkerhalters.

 

 

Hier noch einmal die Einzelteile, die abgeschnitten Kunststoffhalter, dieDSC02499 Kabeldurchführungen und der Gewindebohrer für das neue Gewinde, mit dem ruhig öfter reinschneiden, da das Kunststoff-material etwas hartnäckig ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.