Motordeckel polieren

Was mir besonders am Herzen lag, das Aufpolieren von den, doch recht schäbigen, Motorseitendeckel, Helmschlössern, Sissybar, Gabelbrücke und Gabelholmen. Also hieß es ran ans Werk!

Juli 2012

So sahen die Deckel vorher aus!

Um es etwas einfacher zu gestalten und nicht so zeitab- hängig zu sein, habe ich mir erst einmal alle Seitendeckel doppelt besorgt (ebay sei dank). Nur der Wasserpumpen-deckel bereitet mir etwas Kummer, habe noch keinen gefunden (wer noch einen los werden möchte, her damit).

Jetzt heißt es erst einmal ran die alten Deckel von Grund auf zu reinigen, also alles an alten Fett, Öl und sonstigen Verschmutzungen runter damit. Dabei hilft am besten Benzin und die gewöhnliche Drahtbürste.

Hier nun ein paar Eindrücke von dem ganzen Ablauf der Arbeiten und natürlich von dem Ergebnis, nachdem die Finger schwarz, die Poliermaschine glühend und der Polierwachs zu Ende war.

So sahen alle Deckel vor der Reinigung
bzw. Bearbeitung aus

Hier ein Motordeckel nach der Grund-
reinigung mit Hilsmitteln

Danach geht es los mit einer ersten
Politur von Hand

Hier sieht man die feinen Riefen, nach
der Bearbeitung mit Schmirgelpapier

Hier nun das Ergebnis nach einigen
Stunden geduldiger Arbeit

Die Arbeit hat sich meiner Meinung nach
gelohnt, also weiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.