Änderungen 2012

Das waren die Arbeiten in der Saison 2012

Dieses Jahr stehen noch einige technische und optische Änderungen an:

  • das Wichtigste aber erst einmal neue Reifen, nur noch fürs Vorderrad  (April 2012) eigentlich hatte ich an Weißwandreifen gedacht, aber da gibt es nur den Vorderen z. Zt. als Weißwand, selbst in den USA nichts zu bekommen
  • Hinterrad tauschen, auf Speichenrad von einer EN 500 B passt, habe eins  bei Ebay geschossen mit Reifen, nur 6000 km gelaufen, für sage und schreibe 55,-€, mehr dazu im Bereich Werkstatt und Technik (April 2012)
  • Vorderrad auf Speichenfelge ändern, macht die Firma bikes & wheels in Bremen, den Umbau der Tachoschnecke auf die andere Seite muss ich noch erledigen (August 2012)
  • neue Bremsbeläge incl. neuer Bremsflüssigkeit und Stahlflex Bremsleitung in chrom für das Vorderrad (Juli 2012)
  • Armaturen um eine analoge Uhr (Moto detail) ergänzen (April 2012)
  • auf der Suche nach einem kompletten Trägersystem, für Koffer und Satteltaschen geeignet (April 2012)
  • Gepäckträger, verschiedene probieren (April 2012)
  • habe mich für ein Trägersystem von Hepco-Becker entschieden mit Gepäckträger, sowohl für Koffer als auch Satteltaschen geeignet (Mai 2012)
  • Koffer entweder die kleinen Originalkoffer von Kawasaki (aus dem Hause Denfeld) oder auch die größeren von Hepco Becker, aus der ersten Baureihe (März 2012), habe mich jetzt doch für die großen Koffer von Hepco Becker entschieden, passt einfach für eine Tour deutlich mehr rein (Juni 2012)
  • Satteltaschen aus Leder mit Regenhauben, die bleiben im Regelfall für die Stadt und kleinere Touren dran (März 2012)
  • verschiedene Varianten von Gepäckrollen, für große Touren, ausprobieren (April 2012)
  • Tankpad, altes Teil aus Leder von der Firma Held bei Ebay gefunden (April 2012)
  • Tankrucksack, ebenso einen aus Leder, mit Nieten verzierten, der Firma Held ergattert (März 2012)
  • kleines Windshield (April 2012)
  • Zusatzscheinwerfer (Juli 2012)
  • Kühlerbehälter-Seitendeckel umändern mit Dekor-Emblemen (März 2012)
  • Hupencover in chrom und neue Hupe, auch mit dem entsprechenden Emblem „Live to Ride“ in chrom verbaut (April 2012)
  • 2 Blinker komplett tauschen, innen Reflektor verrostet (April 2012)
  • ebenso Blinkercover in chrom (April 2012)
  • mit passenden schwarzen Blinkergläser (April 2012)
  • Kühlercover in chrom, selbst geschneidert aus einem Edelstahl Topfuntersetzer, lag schon ewig im Küchenschrank rum, mehr dazu auf der Seite  Werkstatt und Technik  (Juli 2012)
  • vorverlegte Fußrastenanlage (2011 auf der Suche, wer eine an zubieten hat, bitte melden) eine bei E-bay durch Zufall gefunden, muss noch aufgearbeitet werden, mehr dazu im Bereich Werkstatt und Technik (Juli 2012)
  • alte Geldbombe pulverbeschichtet in schwarz, als kleiner sicherer Aufbewahrungsort, sieht toll aus, habe mich aber für die Werkzeugbox entschieden (April 2012)
  • verchromte Werkzeugbox (Original Box einer Suzuki VS 1400 Intruder) passt genau unten an den Kühler (April 2012)
  • Gabelprotektoren aus Edelstahl (April 2012)
  • Chromgriffe für den Lenker mit 22mm Durchmesser (Juni 2012)
  • Lenkerendengewichte aus Stahl jeweils ca. 700g, damit der Lenker etwas ruhiger ist und nicht so starke Vibration aufkommt (April 2012), habe sie im Juni 2012 wieder entfernt, kein Unterschied bei meiner LTD festgestellt und sehen auch nicht so toll aus
  • Einbau einer Gegensprechanlage von Bähr, das Modell Verso SGS, Kabel für Handy oder MP3-Player in die Tanktasche verlegt, Helmanschlusskabel erst einmal unter der Sitzbank platziert, kommen noch Einbau-Steckdosen hin (Juli 2012)
  • Einbau von 2 Bordsteckdosen (12 Volt) in die Lenker-Werkzeugrolle für Navi oder ähnliche Geräte z. B. Handy aufladen (Juli 2012)
  • Navihalterung aus einem verchromten Rücklichtcover einer Harley gebaut und auf der Lenkerhalterung befestigt, Stromversorgung aus der Werkzeugrolle (August 2012)
  • Hinten Hagon Stoßdämpfer verbaut, dadurch Tieferlegung um 4 cm, macht optisch einen
  • ganz anderen Eindruck, nur man darf nicht den zusätzlichen Kraftaufwand unter- schätzen um die LTD jetzt auf den Hauptständer zuwuchten (August 2012)
  • Habe mich entschieden das Heck noch etwas zu ändern, dazu schon einmal seitlichen Kennzeichenhalter angebracht. Da ich ja wegen der Fußrastenanlage sowieso zum TÜV muss, zwecks Eintragung, ergab sich das (September 2012)
    big_25508184_0_560-420