Alles um die LTD

Ende der 1970er-Jahre gelang es Kawasaki, mit der LTD-Baureihe ein besonders erfolgreiches Kapitel seiner Konzerngeschichte aufzuschlagen. Hinter der Bezeichnung LTD verbarg sich die Chopperversion der erfolgreichen Kawasaki Z-Serie. Auch wenn die damaligen Kawasaki Chopper nur mit verhältnismäßig wenig Hubraum und Leistung auskommen mussten, lösten Modelle wie die Kawasaki LTD 400, Kawasaki LTD 440 oder Kawasaki LTD 454 in den 1980er-Jahren einen regelrechten Boom aus. Das lag unter anderem daran, dass diese Kawasaki-Motorräder in die versicherungsgünstige 27-PS-Klasse eingestuft wurden, wegen des drehmomentstarken Motors aber dennoch ordentlich Fahrspaß vermittelten. Auch die bequeme Sitzposition einer Z 440 LTD, wie eines der legendären Modelle offiziell hieß, verleitete zum entspannten Dahinbummeln. Kawasaki LTD-Zubehör wie High-Riser-Tourenlenker, Gepäckträger oder Topcase machte schließlich aus einem konventionellen Softchopper ein repräsentatives Spaßgefährt, das schließlich in leistungsstärkeren Ausführungen wie der Kawasaki 750 LTD Twin dank Zahnriemenantrieb und groß dimensioniertem LTD-Auspuff entfernt an einzelne Harley-Modelle erinnerte.

Gebaut wurde die LTD450 von 1985 bis 1989, unterschieden wurde das in der Baureihenbezeichnung EN 450 A 1 bis 5. Ebenso wurde sie für den amerikanischen Markt hergestellt da aber unter der Modellbezeichnung LTD 454.

Kawasaki-Z-450-LTD

Betriebssanleitung der LTD450 

Betriebsanleitung EN500 C

Hier findet ihr die Kawasaki Historie von 1952 – 2006 als pdf.

Auflistung der Modelle von Kawasaki nach Fahrgestell-Nr. pdf


Allgemeine Informationen:

Marke    Kawasaki  Modell    Z 450 LTD

  • Art des Motorrades    Klassik-Chopper
  • Motor Zylinder 2
  • Kapazität 454 cm 3
  • 4 Takt
  • Leistung 50 PS
  • Max. Leistung bei min 9500 min -1
  • Max. Drehmoment bei min 32,4 Nm bei 4000 min -1
  • Kraftstoffversorgung Vergaser, Keihin CVK34x2
  • Motortyp DOHC
  • Kühlung Flüssigkeit
  • Zylinder dimensionen 72.5×55.0
  • Verdichtungsverhältnis
  • Kompression 10,71 bar
  • Getriebegehäuse Aluminium
  • Anzahl der Gänge 6
  • Getriebe Typ Gürtel / Riemenantrieb
  • Fahrwerk, Karosserie
  • Bremsen vorne Einscheibenbremse
  • Bremsen hinten Trommelbremsen
  • Bremse vorn Durchmesser 270 m
  • Bremse hinten Durchmesser 180 mm
  • Federung vorn Telegabel (luftunterstützt)
  • Federung hinten Schwinge mit Federbeinen
  • Doppelschleifen-Rohrrahmen
  • Daten
  • Gesamtgewicht 199 kg zul. Gesamtgewicht 380 kg
  • Länge 2210 mm
  • Breite 820 mm
  • Höhe 1230 mm
  • Sitzhöhe 745 mm
  • Größe der Vorderräder 100/90-19
  • Größe des Hinterrades 140/90-15
  • Tankinhalt 11 liter
  • Kraftstofftank reserve
  • Höchstgeschwindigkeit 162,0 km/h
  • Beschleunigung auf 100 km/h
  • Geschätzter Verbrauch 6 – 7 Liter
  • Datenblatt der LTD450 aus dem Werkstatt-Handbuch
    (zum vergrößern das Foto anklicken)

 

 

8 Gedanken zu „Alles um die LTD

  1. Hallo, wer kann mir weiter helfen, habe nach Diebstahl den kompletten linken Lenkerschalter ersetzt, funktioniert auch nur habe ich jetzt kein Kontakt zum estarter.. Batterie gut, links geht alles..leuchtet auch beim Schlüssel…nur kein Signal zum Starter.. hat jemand ne Idee ?

    • Hallo Mario,
      das kann verschiedene Ursachen haben, erstens ist es ein Schalter für eine LTD450 oder LTD454 (US-Ausführung) da liegen die Pin-Belegungen teilweise etwas anders, dürfte aber eigentlich nichts mit der rechten Schaltereinheit (Starter) zutun haben. Dann gilt es zu klären kommt es überhaupt zu einem Schaltkontakt, sprich überbrückt der Starterknopf (da passiert es recht oft das der Schalter innen verschmutzt bzw. hackt). Falls das nicht der Fall ist, Schalter auseinander, aber vorsicht beim öffnen sind kleine Federn drin, die springen einem gerne entgegen, alles sauber machen und wieder zusammen). Ferner kann es natürlich auch der Magnetschalter selber sein, auch durchaus oft ein Problem, aber vorsicht beim durchmessen, da liegt volle Amperezahl drauf.
      Du siehst ist nicht so einfach, also am besten erst einmal alle Steckverbindungen in der Lampe kontrollieren und säubern, nicht das da etwas nicht richtig Kontakt hat und den Stzromverlauf nachmessen, dann solltest du eigentlich recht schnell den Verursacher finden.
      Gruß Jörg

  2. Hallo, habe eine LTD 450 in gutem Liebhaber Zustand zu verkaufen. Ersatzteile sind auch jede Menge vorhanden. Auch ein kompletter Motor. Habe das Motorrad 15 Jahre, Verkauf am liebsten an einen Liebhaber. MFG Liane

    • Hallo,

      danke für die Anfrage, ich selber habe zur Zeit schon 3 LTD450 stehen und bei mir wird der Platz eng,
      werde mich aber mal bei uns umhören, was soll sie denn kosten.
      Oder gegenenfalls bei uns ins Forum stellen, unter http://www.en500.de oder http://www.en500.com,
      ansonsten drücke ich die Daumen, denn es ist ein Top Motorrad, sowohl original als auch super für
      Umbauten geeignet.

      Gruß Jörg

      • Hallo
        Danke für die Antwort. Vom Preis her dachte ich so um1800 Euro. Das beinhaltet dann auch alle Teile, und das sind viele (die wichtigsten) inclusive Ersatzmotor, Vergaser, Kühler, Werkstatthandbuch, Riemen usw. Habe vor ein paar Jahren ein Unfallmotorad gekauft und es zerlegt. Es sind aber auch noch Neuteile vorhanden. Wellen, einige Luftfilter, Ölfilter, Kühlwasserschlauch usw.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.